Kategorien
Lesekreis_aktuell

Lyrikreihe 20. Jhd

 Liebe Teilnehmer! Sg. Interessenten des Lesekreises!

Ich erinnere an die kürzliche Ankündigung.

Nun ist die Sommerpause vorbei; weiter geht es! – im 14-tägigen Rhythmus und wie angekündigt:

Philosophisch -literarischer Lesekreis Lyrikreihe 20. Jhd nächster Termin am Samstag, den 17. September um 19 Uhr in Gießen Walltorstr. 3 (Ecke Walltor-/Dammstraße)

Es soll uns  nicht darum zu tun sein, die wichtigsten  Dichter bzw.  Gedichte  abzuhandeln  – sondern ich möchte mit Euch etwas spüren davon, was nur die  Kinder noch wissen; eben  wie spielerisch Sprache sein kann – und wie spielend sie mutmaßlich entstanden ist und sich ständig fortentwickelt. Bis denn! Roberto B.  

P.S.: wir wollen nicht pedantisch an einem Dichter festhalten: etwa von Liliencron ,  George, Nietzsche.  Hier ein Beispiel von einem sehr einfachen Gedicht: von Erich Fried – mal sehen, wer etwas damit anfangen kann!?

Totschlagen /

Erst die Zeit / Dann eine Fliege / Vielleicht eine Maus / Dann möglichst viele Menschen / Dann wieder die Zeit. 

Unsere Lebenszeit ist unsere einzige Zeit. ________________ Tel. 0641 77550 Bennung@t-online.de

 _________________________________________

Kategorien
Lesekreis_aktuell

Märchen – an den ‚Advents-Samstagen‘ ? – bis jetzt zwei!

Verschiebung der Märchen-Sessions auf Januar , den Samstag,  15. 1.2022 19 Uhr wieder in Walltor 3 
 
Liebe Lesekreis-Teilnehmer und Interessenten!
 
Leider sehe ich mich gezwungen – schweren Herzens den Lesekreis um ca. einen Monat zu verschieben in den Januar. 
Grund: ein Covid 19 Fall im Kreis meiner Angehörigen . Wie schon mit dem einen oder anderen Teilnehmer besprochen, bin ich als geimpfter Angehöriger nicht zu Quarantäne verpflichtet und auch nicht eingeschränkt in meinem Bewegungsspielraum. Aber ich möchte mich und andere nicht in Entscheidungs- und Gewissenskonflikte und – Nöte bringen.
 
Ich hatte mich schon sehr auf die nächste Märchensitzung gefreut. Dann auf ein Neues – nicht zum Advent, sondern im Winter- und Schnee- Monat Januar!  Schönes Weihnachtsfest und alles Beste für die Gesundheit und zum Jahreswechsel! Roberto Bennung
 
bei Fragen: Tel . 0641 77550
 
___________________
 
 
P.S.
Wir werden voraussichtlich gemeinsam das Märchen : „Einer der auszog, das Fürchten zu lernen“ lesen. (das sich der Heinz-Konrad Jockel gewünscht hat!)